SSS Sportseeschifferschein und SHS Sporthochseeschifferschein

Sportbootführerschein, SBF, SBF See, Sportküstenschifferschein SKS und dann noch weitere Scheine wie SSS und SHS – die Begrifflichkeiten erschließen sich nicht auf den ersten Blick.

Grundlegend ist für Küstengewässer einmal der Sportbootführerschein mit Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen (kurz: SBF See), ein Motorbootschein, der auch für Segler in Küstengewässer relevant ist und verpflichtend ist für alle weiteren Segelscheine im Küstenbereich und auf hoher See.

Für Segler baut darauf der SKS Sportküstenschifferschein auf.

Und was kommt danach?

Der SSS Sportseeschifferschein ist ein amtlicher Führerschein, empfohlen zum Führen von Yachten unter Motor und Segel in küstennahen Seegewässern. Für gewerbsmäßig genutzte Sportboote ist er nicht nur empfohlen, sondern sogar vorgeschrieben!

Der SHS Sporthochseeschifferschein ist der höchste deutsche Schein für die Sportschifffahrt und berechtigt zur weltweiten Fahrt.

Auch wenn der SSS und SHS im privaten Segelsport nicht verpflichtend scheint, so sind sie doch ein großer Meilenstein in Erfahrung und Wissen für eine sichere Schiffsführung, sozusagen die Kür für jeden interessierten Segler.


Ausbildung zum SSS und SHS bei der ABC Segelschule München

Theoriekurse SSS Sportseeschifferschein und Theoriekurse SHS Sporthochseeschifferschein: Ihre ABC Segelschule in München unterstützt Sie in der Ausbildung mit den bewährten ABC-Fernkursen und kompakten Prüfungsvorbereitungsseminaren in Kleingruppen.

Praxis SSS: Einwöchige SSS-Ausbildungstörns werden im Frühjahr und Herbst auf der „Taru“ (Gib Sea 442) in der nördlichen Adria angeboten. Am Freitag vor Törnende ist die praktische Prüfung zum SSS möglich.

Prüfung SSS SportseeschifferscheinSSS Sportseeschifferschein

  • Prüfungsvoraussetzung: Sportbootführerschein See und 1000 sm Erfahrungsnachweis auf Yachten als Wachführer oder Vertreter (gefahren nach SBF See).
    Wir empfehlen, als „Zwischenstufe“ und Vorbereitung zum SSS zunächst den SKS, den Sportküstenschifferschein, zu absolvieren.
  • Theorieprüfung: Die Theorieprüfung SSS besteht aus vier Prüfungsteilen (die auch an unterschiedlichen Prüfungsterminen absolviert werden können):
    Navigation, Seemannschaft, Schifffahrtsrecht und Wetterkunde.
  • Praxisprüfung: Diese findet im Rahmen eines SSS Prüfungstörns am Törnende statt.
  • Prüfungskommission: Die Prüfungen werden von der Zentralen Verwaltungsstelle im DSV koordiniert und durchgeführt.
  • Zeitraum zum Abschließen der einzelnen Prüfungsteile: Die vier Theorieprüfungsteile müssen innerhalb 24 Monaten abgeschlossen sein, insgesamt bis Bestehen aller Prüfungsteile inkl. Praxis sind 36 Monate Zeit.

Theorieausbildung SSS bei ABC

Praxisausbildung SSS bei ABC

Prüfung SHS SporthochseeschifferscheinSHS Sporthochseeschifferschein

  • Prüfungsvoraussetzung: 18 Jahre, Besitz des Sportseeschifferscheins SSS, 1000 sm Erfahrungsnachweis auf Yachten als Wachführer (gefahren nach SSS)
  • Theorieprüfung: Die Theorieprüfung SHS besteht aus drei Prüfungsteilen (die auch an unterschiedlichen Prüfungsterminen absolviert werden können):
    Navigation, Schifffahrtsrecht und Wetterkunde.
  • Zudem ist eine mündliche Prüfung im Bereich Seemannschaft (Handhabung von Yachten) verpflichtend sowie der Umgang mit dem Sextanten.
    Eine weitere praktische Prüfung an Bord einer Yacht gibt es nicht.
  • Prüfungskommission: Die Prüfungen werden von der Zentralen Verwaltungsstelle im DSV koordiniert und durchgeführt.
  • Zeitraum zum Abschließen der einzelnen Prüfungsteile: Die drei Theorieprüfungsteile müssen innerhalb 24 Monaten abgeschlossen sein.

Theorieausbildung SHS bei ABC